Partner

finanzwelt – das Fachmagazin für Financial Intermediaries – ist seit über 25 Jahren eine feste Größe im Markt und versteht sich nicht nur als Fachpublikation, sondern gilt über alle Branchen hinweg als anerkannte Schnittstelle zwischen Anbietern und Vermittlern und vertritt die Interessen des Finanzvertriebs. Mit finanzwelt erreichen Sie Ihre Zielgruppe direkt und ohne Streuverluste, und das wird verstärkt durch unsere engen Kooperationen mit namhaften Pools, Vertriebsgesellschaften und Verbänden. Unsere Leser sind ausschließlich Finanzdienstleister: Mehrfachagenten, Versicherungsmakler, Finanz- und Bankberater, Vermögensverwalter, Honorarberater, Vertriebe, Family Offices und Pools sowie Verantwortliche in Allfinanz-, Versicherungs- und Investmentgesellschaften.

finanzwelt greift wichtige Themen aus der Welt der Finanzdienstleister auf und setzt Impulse. In unseren Rubriken decken wir alle Bereiche ab, die für den erfolgsorientierten Finanzdienstleister von nachhaltiger Relevanz sind. Mit exklusiv recherchierten Beiträgen zu den unterschiedlichen Anlagemärkten, zu Produktneuheiten und über die maßgeblichen Akteure der Finanzbranche. Praxisorientiert und von renommierten Redakteuren und Autoren geschrieben, liefern wir kontinuierlich wichtiges Hintergrundwissen. Mit der hohen Aktualität, die unsere Leser mit Recht erwarten dürfen. finanzwelt ist in diesem Segment eine der führenden Publikationen im deutschsprachigen Raum.

Mein Geld ist seit über 20 Jahren auf dem Markt und eines der führenden, konzernunabhängigen Fachmagazine für Führungskräfte und Entscheidungsträger der Finanz- und Versicherungswirtschaft. Zudem ist es Wegweiser für Vertrieb, Anleger und Makler.
Mit praxisorientierten Fachaufsätzen, Interviews, Urteilen und Kurzmeldungen informiert Mein Geld die Leser und präsentiert Ihnen am Markt erfolgreiche Konzepte und Lösungsansätze für das Tagesgeschäft. Zudem werden die neusten Trends auf dem Finanzmarkt vorgestellt.

Das VersicherungsJournal ist der arbeitstägliche Informationsdienst für die Versicherungsbranche. Die Internetseite www.versicherungsjournal.de wird nach Art einer Tageszeitung montags bis freitags aktualisiert. Zielgruppen sind die Versicherungswirtschaft und Branchen, die mit der Versicherungswirtschaft zusammenarbeiten wie EDV, Presse, Universitäten und Unternehmensberatungen.
Die VersicherungsJournal Extrablätter ergänzen diese tägliche Online-Berichterstattung zu Vertriebsthemen. In den Heften werden aktuelle Herausforderungen der Versicherungsvermittler kommentiert und Informationen und Anregungen für den Versicherungsvertrieb geliefert, die den Geschäftserfolg steigern helfen sollen.
Das Extrablatt erscheint viermal jährlich und ist als Printausgabe und als elektronische Version im PDF-Format zum Herunterladen erhältlich.

Pfefferminzia ist das bekannteste Synonym der Versicherungsbranche – seit 2013 gibt es sie wirklich: Pfefferminzia ist der Online-Newsletter und das Infoportal für Versicherungsprofis.
Pfefferminzia berichtet über Produkte und Markttrends aus der Versicherungsbranche und informiert zu interessanten Vertriebsthemen und Neuerungen aus dem Bereich Recht & Steuern.
Über Social Media trägt Pfefferminzia das Thema Versicherungen über die eigene Internetseite hinaus ins Netz.

Seit Ende 2015 ist Pfefferminzia auch mit einem Zeitschriftenmagazin am Markt und erfreut sich vom Start weg großer Beliebtheit. 96 Prozent der Befragten Makler bescheinigten dem Fachmagazin eine hohe Kompetenz (1. Platz in Studie Mediaanalyse MRTK 2016).

In gewohnt erfrischender Art und moderner Optik berichtet das Magazin über Trends und Schwerpunkte der Versicherungswirtschaft: Von Arbeitskraftabsicherung über Lebenspolicen bis hin zu den neuen Hoffnungsträgern Sach- und Gewerbeversicherungen.

Pfefferminzia richtet sich mit einer Mischung aus Fachthemen und bunten Meldungen an Makler, Mehrfachagenten, Versicherungs- und Honorarberater sowie
freie Finanzdienstleister. Alle Interessierten aus der Versicherungsbranche können sich bei Pfefferminzia sowohl im beruflichen als auch im privaten Kontext über Themen aus dem Bereich Versicherungen informieren.

Lockere Lifestyle-Storys und gewichtige Finanzthemen passen nicht zusammen? Weit gefehlt. #eins – das Kundenmagazin von Deutschlands Fondsgesellschaft Nummer eins* – liefert den besten Beweis. Ob Digitalisierung, Infrastruktur, Nachhaltigkeit oder Dividenden: #eins präsentiert Anlagethemen erfrischend anders und spannt den Bogen in die Investmentwelt mit unterhaltsamen und überraschenden Geschichten. Die #eins-Redaktion hat dabei ein Ziel vor Augen: Sie will ihre Leser mit spannenden Storys inspirieren und neugierig machen.

Der Marktausblick ist dabei ein fester Bestandteil im Heft: Wohin bewegt sich die Weltwirtschaft? Welche Märkte stehen im Fokus? Wo lauern Risiken? #eins liefert die aktuellen Prognosen für die Weltwirtschaft und die Finanzmärkte aus erster Hand: direkt aus dem Chief Investment Office der DWS.

Auf allen Kanälen präsent

#eins erscheint quartalsweise als gedrucktes Heft, ist aber auch auf allen digitalen Kanälen der DWS präsent und bietet dort regelmäßig Zusatzinhalte in Form von Specials.

ImmoCompact ist das Fachmagazin für die Immobilienwirtschaft. Es richtet sich an alle Berufs- und Personengruppen, die der Immobilienwirtschaft nahe stehen. Der Schwerpunkt liegt dabei insbesondere auf Maklern, Investoren und Finanzdienstleistern wie etwa Baufinanzierungsberater oder Versicherungs- und Bausparkaufleute.

Unter www.immocompact.de erscheinen seit Juni 2015 täglich aktuelle Informationen, Meinungen und Fachartikel rund um die Immobilie. Das Themenspektrum reicht dabei von der Baufinanzierung über praktische Hilfen für den Makleralltag bis hin zu aktuellen Urteilen rund um die Immobilie. Auch die Digitalisierung in Form von PropTech & Co. begleitet ImmoCompact intensiv. Zusätzlich zum Online-Fachmagazin erscheint jeweils Dienstag und Donnerstag ein kostenfreier Newsletter. 2017 wurde das Angebot um ein klassisches Print-Magazin und E-Magazin erweitert.