Datenschutz

Datenschutzerklärung für die App „FinMag – Die Finanzmagazine“

Allgemein

Die App (nachfolgend „App“) ist ein Computerprogramm, das auf ihrem mobilen Endgerät (Smartphone mit iOS oder Android Betriebssystem) installiert wird und dort ablaufen kann. Die App wird in Portalen von Drittanbietern (Android Marketplace oder dem iTunes App Store von Apple) zum Download bereitgestellt. Anbieter der App ist das im Impressum genannte Unternehmen, ggf. vertreten durch dessen Geschäftsführer („Anbieter“).
Der Anbieter bietet mit der App einen Service an, über den der Nutzer Magazine im ePaper-Format lesen kann (nachfolgend als „Dienst“ oder „Dienste“ bezeichnet).
Der Anbieter möchte Ihnen mit dieser Datenschutzerklärung erläutern, welche Daten in welcher Form verarbeitet werden, wenn Sie als Nutzer (nachfolgend „Nutzer“) die App downloaden, installieren, ablaufen lassen und darüber Inhalten beziehen oder zusätzliche Dienste in Anspruch nehmen. Einige Daten des Nutzers, die bei der Nutzung der App oder des Dienstes verarbeitet werden, werden personenbezogene Daten sein. Der Anbieter nimmt den Schutz der personenbezogenen Daten ihrer Nutzer sehr ernst und beachtet sämtliche anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Der Anbieter verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nur dann, wenn Sie Ihre Zustimmung oder einen Auftrag zur Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben und/oder sofern das Gesetz die Datenverarbeitung erlaubt. Letzteres ist vor allem dann der Fall, wenn die Datenverarbeitung zur Erfüllung der mit Ihnen geschlossenen Nutzungsvereinbarung und der Erbringung der über die App vermittelten Dienste erforderlich ist. Diese Datenschutzerklärung gilt für sämtliche Dienste, die über die App angeboten werden.

I. Installation der App

Um die App installieren zu können, müssen Sie ggf. zuvor mit einem Drittanbieter (Google Inc., iTunes SARL, nachfolgend als „Drittanbieter“ bezeichnet) eine Nutzungsvereinbarung über den Zugang zu einem Portal oder Online-Shop des jeweiligen Drittanbieters (Android Marketplace, iTunes App Store, nachfolgend als „Drittportal“ bezeichnet) abschließen. Der Anbieter ist nicht Partei einer derartigen Vereinbarung und hat keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch den Drittanbieter. Welche Daten auf welche Art und Weise der Drittanbieter im Rahmen der Registrierung zu dem Drittportal verarbeitet werden, können Sie ggf. der Datenschutzerklärung des Drittanbieters entnehmen.

II. Nutzung der Dienste

Sobald Sie über die App einen der Dienste nutzen oder den Versuch unternehmen, dies zu tun, stellt Ihr mobiles Endgerät eine Online-Verbindung zu dem Server der Dienstleister des Anbieters her. Die Übermittlung von Daten an den Server ist erforderlich, damit der Nutzer Inhalte auf seinem mobilen Endgerät abrufen kann. Der Anbieter erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten grundsätzlich nur dann und nur in dem Umfang, wie es zur Erbringung der Dienste erforderlich ist.

Während Ihrer Nutzung der App verarbeitet der Servicedienstleister des Anbieters Daten (z. B. IP-Adresse, Beginn und Ende der Nutzung, aufgerufene Funktionen/Einstellungen), die für den bestimmungsgemäßen Zugang zu den Diensten und deren bestimmungsgemäße Nutzung erforderlich sind. Diese sind vollständig anonymisiert.

III. Links zu anderen Webseiten

Die App verlinkt ggf. zu anderen Webseiten. Wenn Sie diese Links anklicken, hat der Anbieter keinen Einfluss mehr darauf, welche Daten durch diesen Anbieter erhoben und verwendet werden. Der Anbieter gibt im Rahmen der Verlinkung keinen personenbezogenen Daten an Drittanbieter weiter.

IV. Auslesen des externen Speichers

Zum Laden und Lesen gespeicherter ePaper wird Ihr Gerätespeicher bzw. externer Gerätespeicher ausgelesen. Hier werden ausschließlich die durch diese App gespeicherten Dateien abgerufen und angezeigt.

V. Receive – Versenden von Push-Nachrichten

Wenn Sie diese App über ein Push-fähiges Endgerät nutzen, können Sie in die Option „Push-Benachrichtigungen“ einwilligen. So können Sie z.B. Push-Nachrichten bei einem neu zur Verfügung stehenden Magazin erhalten. Die Einwilligung in die Benachrichtigung durch Push-Nachrichten können Sie jederzeit über die Einstellungen Ihres Gerätes ändern.

VI. Abfrage Phonestatus

Um Die Version ihres Betriebssystems festzustellen, wird Ihr Phonestatus bei Verwendung der App abgefragt. Dies ist nötig, um die Anzeige entsprechend Ihrem Gerät zu optimieren

VII. Einsatz des Analyse-Tools Google Analytics

Diese App verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc. („Google“). Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.
Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google kann die erhobenen Daten verwenden, um die Anzeigen seines eigenen Werbenetzwerks zu kontextualisieren und personalisieren.

V. Datensicherheit

Der Anbieter setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um zu gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten der Nutzer vor Verlust, unrichtigen Veränderungen oder unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt sind. In jedem Fall haben von Seiten des Anbieters und deren Servicedienstleistern überdies nur berechtigte Personen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, und dies auch nur insoweit, als es im Rahmen der oben genannten Zwecke erforderlich ist.

VI. Löschung der Daten nach Beendigung der Nutzung

Deinstalliert der Nutzer die Anwendung auf dem mobilen Endgerät so werden die betroffenen Daten unverzüglich gelöscht, soweit nicht gesetzliche oder behördliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

München, im Januar 2018